Checkliste Klinikkoffer à la Paleo: Was Du alles für die Geburt und die Stunden danach benötigst - PaleoMama® blog

Checkliste Klinikkoffer à la Paleo: Was Du alles für die Geburt und die Stunden danach benötigst

Checkliste Klinikkoffer Geburt
Checkliste Klinikkoffer Geburt

Wenn der Tag der Geburt naht, dann fragt sich jede Frau, was sie während der Wehen und danach in der Klinik alles braucht. Denn bald ist es soweit: Der Tag der Geburt steht bevor. Du hast Dir sicher auch schon Gedanken gemacht, wo Du Dein Kind auf die Welt bringen möchtest. Du solltest Deinen Koffer spätestens bis zur 36. Schwangerschaftswoche gepackt haben. Du weiß ja nie, wann es losgeht.

Du solltest den Koffer jedoch auch packen, wenn Du eine Hausgeburt geplant hast oder eine Entbindung im Geburtshaus. Für „alle Fälle” sollte ein Klinikkoffer bereitstehen.

Du kannst auch zwei Koffer packen: Einen für die Geburt und die Stunden nach der Entbindung und einen für den Aufenthalt im Krankenhaus. Wenn Du mit dem Auto ins Krankenhaus fährst, kannst Du den 2. Koffer im Auto lassen. Sofern die Geburt ohne Komplikationen verlaufen ist und Du noch am selben Tag entlassen wirst, brauchst Du den 2. Koffer nicht.

Welche Lebensmittel Du während der Schwangerschaft essen solltest, habe ich Dir bereits in diesem Artikel beschrieben.

Hast Du auch schon alles für Dein Baby? Hier geht´s zur Checkliste Meine Baby Erstausstattung. Die folgende Checkliste hilft Dir, an alles Wichtige zu denken.

Checkliste für die Paleomama

Im Krankenhaus kannst Du leider nicht darauf hoffen, dass Du paleokonformes Essen bekommst. Deshalb solltest Du Dir schon vorher Gedanken machen, was Du alles in Deine Snackbox packst.

Snackbox

Snacks zum Mitnehmen

Nüsse
Kokosöl
Kokosmilch
Kokoswasser
Kokoschips
Avocado
Obst
Käse (wenn Du primal isst)
Paleo-Jerkey

Snacks zum Vorbereiten

gekochte Eier
heiße Knochenbrühe in der Thermoskanne (kannst Du super einfrieren und einfach aufkochen)
Frikadellen
einen gemischten Salat mit Olivenöl (optional etwas Gemüse einpacken: Paprika, Radieschen, Gurke, Tomaten, etc.)
Pastinaken-Chips
Süßkartoffel-Pommes
rohe Gemüsesticks (z.B. Kohlrabi, etc.)

Falls Du Nachbauten isst kannst Du folgendes gut vorbacken

Paleobrot, ggf. einfrieren-nicht vergessen, wieder rauszuholen und mit zu nehmen ;-))
Paleoplätzchen
Paleo-Muffins

Ich hatte nicht so viel zu Essen mit, da ich im Krankenhaus entbinden wollte und die Vorstellung hatte, nach ein paar Stunden wieder nach Hause gehen zu können. Daraus ist leider nichts geworden, da ich noch einen Tag im Krankenhaus bleiben musste.
Mein Tipp: Nimm Dir lieber zu viel als zu wenig zu essen mit.

Das Essen im Krankenhaus hatte mit Paleo nicht viel zutun. Leider… Auf Nachfrage war ein einfacher Salat nur zu bekommen, wenn ich diesen einen Abend vorher bestellt hätte! Wie denn das? 🙁

Zum Glück kann ich mich auf meinen Mann verlassen, der ist nach Hause gefahren, hat für mich gekocht und hat mir das Essen ins Krankenhaus gebracht. Das hat nach den Anstrengungen der Geburt soooooo gut geschmeckt!

Wichtige Unterlagen

Mutterpass
Krankenversicherungskarte
Personalausweis oder Reisepass
Einweisungsschein
Deinen Geburtsplan (falls vorhanden)
Dokumente für die Anmeldung des Babys (ist in den meisten Krankenhäusern möglich)

Ausstattung für die Mama

warme Socken (kalte Füße hemmen die Wehen!)
Ein altes Nachthemd oder T-Shirt, das Du während der Geburt tragen kannst
Snacks und Getränke zur Stärkung während der Wehen.
persönliche Dinge zur Entspannung: etwas zum Lesen, Musik, ein Foto, evtl. ein Kuschelkissen oder ein Kuscheltier.
Ein Haarband, wenn Du lange Haare hast
Kosmetiktasche mit Waschutensilien, Haarbürste, Zahnbürste, Zahnpasta, Deo, etc.
Kleidung zum Tragen im Krankenhaus und für die Heimfahrt
Beutel für Schmutzwäsche
Ohr-Stöpsel, falls Dein Zimmernachbar etwas lauter ist
alte/billige weite Unterhosen oder Einmalslips
Tipp:
Wähle möglichst geruchsneutrale Kosmetik für die erste Zeit nach der Geburt, damit Dein Baby Dich an Deinem Körpergeruch erkennen kann.
Ich hatte mein selbst gemachtes Deo dabei.

Die meisten Entbindungs- und Wochenbettstationen stellen sowohl die Babykleidung als auch Windeln etc. für die Dauer des Klinikaufenthaltes.
Frag einfach nach.

Ausstattung für Deine Begleitung

Kleidung zum Wechseln
Leichte Kleidung: evtl. kurze Hose und T-Shirt; Kreißsäle sind meistens sehr gut beheizt!
Bequeme Schuhe fürs Auf- und Ablaufen auf den Fluren
Snacks und Getränke oder etwas Bargeld für die Cafeteria / den Kiosk
Einen Fotoapparat oder eine Videokamera

Ausstattung für Dein Baby (für die Heimfahrt)

Einen Babysitz fürs Auto
Kleidung für die Fahrt nach Hause (einen Body, ein Jäckchen, einen Strampler, eine Mütze, eine Jacke, ein Paar Socken oder Babyschuhe)
eine Babydecke
Baumwolltücher / Spucktücher

Hast Du noch ein paar Tipps für den Klinikkoffer à la Paleo? Schreib mir diese gerne in den Kommentaren.

Jetzt für meinen kostenlosen Newsletter anmelden. Unabhängig und kompetent.

PS: Teile Diesen Artikel mit Deinen Freunden und Bekannten! Dankeschön!

 

Quelle:
Images: Pixabay, bearbeitet,
Lizenz: CC0 Public Domain
Freie kommerzielle Nutzung / Kein Bildnachweis nötig

Gratis Newsletter

*Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Jetzt Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu Neuheiten und Produkten per E-Mail zuschickt werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Zusammenfassung
Checkliste Klinikkoffer à la Paleo: Was Du alles für die Geburt und die Stunden danach benötigst
Artikelname
Checkliste Klinikkoffer à la Paleo: Was Du alles für die Geburt und die Stunden danach benötigst
Beschreibung
Wenn der Tag der Geburt naht, dann fragt sich jede Frau, was sie während der Wehen und danach in der Klinik alles braucht. Denn bald ist es soweit: Der Tag der Geburt steht bevor.
Autor
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Tragetuch oder Kinderwagen? Wo fühlen sich Babies am wohlsten?

Im Babyfachgeschäft ist mir sofort das riesige Angebot an Kinderwagen aufgefallen, das halbe Geschäft war mit diversen Kinderwagen bestückt. Diese...

Schließen