Selbstgemachtes: Haare waschen ohne Shampoo (NoPoo): mit einem Sud aus Waschnüssen - PaleoMama® blog

Selbstgemachtes: Haare waschen ohne Shampoo (NoPoo): mit einem Sud aus Waschnüssen

Waschnüsse
Waschnüsse

In dieser Artikelserie “Selbstgemachtes” möchte ich Dir regelmäßig Alternativen zu konventionellen Körperpflegeprodukten vorstellen, die Du ganz einfach selber herstellen kannst.

Hast Du Dir auch schon einmal die Inhaltsstoffe von Körperpflegeprodukten angeschaut und Dir gedacht: “Da sind aber viele Inhaltsstoffe drin und von den meisten weiß ich gar nicht, was das ist und wofür diese gut sein sollen?”

Ich habe mich das vor längerer Zeit gefragt.

Nach meinen Recherchen wurde mir klar, dass ich etwas ändern muss und habe mich nach Alternativen umgeschaut. Meistens bleibt da nur selber machen, aber das macht jede Menge Spaß und Freude!

Inhaltsstoffe in konventionellen Körperpflegeprodukten

Konventionelle Körperpflegeprodukte enthalten meistens sehr viel chemische Substanzen, die sich negativ auf Deinen Körper auswirken können. Deshalb habe ich mich vor über einem Jahr entschieden, nur noch Produkte an meine Haut zu lassen, die ich selber essen würde oder die aus Naturprodukten hergestellt worden sind (z.B. Olivenölseife).

Körperpflegeprodukte wie Deodorant, Shampoo, Gesichtswasser, Bodylotion und was es da noch alles zu kaufen gibt, habe ich seit diesem Zeitpunkt nicht mehr bewusst an meinen Körper gelassen.

Ich habe alle Produkte durch natürliche Produkte ersetzt oder sogar ganz weggelassen, da ich diese nicht mehr benötige. Denn Du solltest Dir dessen bewusst sein, dass die Haut ein Organ ist und Stoffe aufnehmen kann, die Du nicht in Deinem Körper bzw. auf einem Organ haben möchtest.

In den meisten Shampoos, die Du im Supermarkt oder in der Drogerie kaufen kannst, sind chemische Stoffe enthalten.

In einem früheren Artikel habe ich bereits über das Haare waschen ohne Shampoo berichtet.

Deshalb stelle ich Dir heute ein Rezept für selbstgemachtes Shampoo mit Waschnüssen vor (NoPoo).

Mit diesem Rezept kannst Du ganz einfach, schnell und günstig Dein eigenes Shampoo herstellen. Ausschliesslich aus Naturprodukten!

Shampoo aus Waschnüssen

 

Zubereitung:

  1. Eine Hand voll Waschnüsse (ich nehme gebrauchte Waschnüsse, mit denen ich schon meine Wäsche gewaschen habe) in 350 ml Wassser geben
  2. Kurz aufkochen (ACHTUNG: es schäumt)
  3. Abkühlen lassen
  4. In ein Glasgefäß schütten, verschließen und die Waschnüsse 24 Stunden darin ziehen lassen

Anwendung:

  1. Die Waschnüsse entfernen
  2. Haare nass machen
  3. Den Waschnusssud über die Haare und die Kopfhaut geben
  4. Einmassieren und ein paar Minuten einwirken lassen
  5. Mit Wasser ausspülen

Fertig!

Meine Erfahrungen:

Ich finde den Waschnusssud sehr gut geeignet zum Haarewaschen und bin froh, dass ich diese Alternative entdeckt habe. Zudem finde ich das Ergebnis hervorragend. Meine Haare sind viel weicher und sehen viel schöner aus als mit konventionellem Shampoo. Herkömmliches Shampoo benutze ich schon seit langem nicht mehr.

Probier es aus, Du wirst positiv überrascht sein. Du musst Dich allerdings daran gewöhnen, dass Du Dein “Shampoo” schon einen Tag vorher, bevor Du Dir die Haare waschen willst, ansetzen musst. Der Auffand hält sich in Grenzen und die Vorteile für Deine Gesundheit überwiegen.

Hast Du bereits Erfahrungen mit No-Poo gemacht?

Jetzt für meinen kostenlosen Newsletter anmelden. Unabhängig und kompetent.

PS: Teile Diesen Artikel mit Deinen Freunden und Bekannten! Dankeschön!

Quellen:
meine Erfahrungen

Gratis Newsletter

*Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Jetzt Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu Neuheiten und Produkten per E-Mail zuschickt werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Zusammenfassung
recipe image
Name des Rezepts
Haare waschen ohne Shampoo (NoPoo): mit einem Sud aus Waschnüssen
Veröffentlichungsdatum
Vorbereitungszeit
Kochdauer
Gesamtdauer
Durchschnittliche Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Paleo Ernährung in der Schwangerschaft: Diese gesunden Lebensmittel solltest Du unbedingt essen

Eine gesunde Paleo Ernährung in der Schwangerschaft ist sehr wichtig für Dich und Dein heranwachsendes Baby. Es wächst ein neuer Mensch...

Schließen