Beikost selber kochen oder Gläschen kaufen?

Beikost selber kochen oder Gläschen kaufen
Beikost selber kochen oder Gläschen kaufen

In einem meiner letzten Artikel habe ich Dich darüber informiert, wann Du mit der Beikost bei Deinem Baby anfangen kannst.

Heute geht es um das Thema Beikost selber kochen oder konventionelle, industriell hergestellte Fertignahrung in Gläschen kaufen. Im weiteren bezeichne ich es nur noch als “Gläschen”.

Du hast Dich doch sicher schon einmal gefragt, ob Du die Paleo Beikost für Dein Baby selber kochen sollst oder ob Du industriell hergestellte Beikost in “Gläschen” kaufen sollst.

Wie ernähre ich mein Baby mit Beikost?

Wenn Du ein Baby bekommen hast und es in das beikostfähige Alter kommt, wirst Du Dir bestimmt Fragen stellen wie folgende:

  • Sind in Babygläschen alle Nährstoffe enthalten, die Dein Baby braucht?
  • Sollte es Bio sein?
  • Ist in Gläschen zu viel Zucker / zu viel Salz enthalten?
  • Wie koche ich Beikost selber, so dass mein Baby alle Nährstoffe bekommt und möglichst wenig Schadstoffe?
  • Muss ich viel Zeit investieren, wenn ich das Essen für mein Baby selber koche?

Welches Essen Du Deinem Baby gibst, musst Du natürlich selber entscheiden. Für Dein Baby entscheidest Du, was das Beste ist.

Eine ausgewogene Ernährung im ersten Lebensjahr ist sehr wichtig, da die Babys in diesem Zeitraum sehr schnell wachsen.

Ich möchte Dir die Vor- und Nachteile von Gläschen und selbstgekochtem Essen in diesem Artikel etwas näher bringen.

Als erstes mal eine Frage: “Wie haben es denn unsere Vorfahren gemacht, als es noch keine Supermärkte gab und wie konnten wir nur so lange ohne Gläschen überleben?”

Gläschen für Beikost

Vorteile von Gläschen als Beikost

  • Beikost aus dem Babygläschen ist praktisch
  • Beikost aus dem Gläschen spart Zeit
  • Keine Belastung mit Keimen
  • Strenge gesetzliche Vorgaben für Pflanzenschutz-, Schädlingsbekämpfungs- oder Vorratsschutzmitteln und Nitrat
  • die Beikost ist besonders fein püriert
  • die Gläschen sind bereits fertig verpackt und portioniert

Nachteile von Gläschen als Beikost

  • Du kannst die enthaltenen Zusatzstoffe nicht beeinflussen
  • Die Kombination der enthaltenen Lebensmittel ist vorgegeben
  • oft ist zu wenig Fleisch, Fett und Vitamin C enthalten
  • in den meisten Gläschen ist zu viel Zucker enthalten
  • können industriell hergestellte Nahrungsmittel, wie z.B. gefriergetrocknetes Obstpulver, Emulgatorn, Aromen, etc. enthalten
  • Du musst das Etikett des Gläschens genau lesen
  • Gläschen sind in der Regel teurer als selber kochen
  • Oft gibt es Rückrufe aufgrund von Verunreinigungen, die Du nicht immer mitbekommst

Selbst wenn auf der Packung groß „ohne Zusatz von Kristallzucker“ draufsteht, kann trotzdem Zucker enthalten sein, der sich dann geschickt hinter Bezeichnungen wie Glukose oder Fruktose versteckt.

 

Beikost selber kochen

Vorteile von Beikost selber kochen

  • Das genaue lesen der Zutatenliste auf Babygläschen entfällt
  • Du kannst die Menge und die Kombination der Nahrungsmittel selbst wählen
  • Selbstgekochte Beikost ist im Normalfall wesentlich kostengünstiger
  • In selbst zubereiteten Breien kannst Du selbst entscheiden, ob Du Zusätze wie Zucker, Salz und Gewürze zufügen möchtest

Nachteile von Beikost selber kochen

  • Du musst Dir die Zeit zum kochen nehmen, allerdings macht das andererseits richtig viel Spaß

Beim Selberkochen empfehle ich Dir, ausschließlich Bioware zu verwenden, um Deinem Baby Rückstände von Pflanzenschutzmitteln zu ersparen und den Nitratgehalt so niedrig wie möglich zu halten.

Meine Erfahrungen

Natürlich ist es einfacher und leichter, Gläschen zu kaufen und Deinem Baby zu füttern, jedoch sind diese im Vergleich zum selber kochen teurer und die Kombination der enthaltenen Lebensmittel kann nicht frei gewählt werden.
Zudem enthalten die meisten Gläschen sehr viel Zucker.

Für mich hat sich nie die Frage gestellt, ob ich Gläschen kaufe oder das Essen für mein Baby selber koche. Für mich war schon immer klar, dass ich selber bestimmen möchte, was mein Kind isst und in welchen Mengen die einzelnen Lebensmittel enthalten sind. Auch möchte ich nicht, dass meine Tochter zuviel Zucker und Zusatzstoffe isst, zumindest nicht, solange ich Einfluss darauf habe.

Ich habe meiner Tochter noch nie ein Gläschen gegeben, sondern immer selber für sie gekocht. So konnte sie den Geschmack der natürlichen Lebensmittel kennenlernen, da diese nicht von anderen Zusätzen wie z.B. Zucker übertüncht wurden.

Sie liebt dieses Essen und sie “sagt” mir mit ihrer Körpersprache und ihren Gesten auch genau, auf was sie gerade Lust hat und was ihr Körper benötigt.

Ich kann Dir nur empfehlen, das Essen für Dein Baby selber zu kochen. Du weißt genau was drin ist und kannst alles individuell zusammenstellen. Der Zeitaufwand ist im Vergleich zum Gewinn meines Erachtens auch sehr gering.

Als unsere Tochter noch Brei gegessen hat habe ich entweder unser Essen püriert (dafür habe ich die gewünschte Menge von den Nahrungsmitteln vor der Würzung aus den Töpfen herausgenommen und püriert) oder ihr Essen extra gekocht und zwar in der Zeit, in der ich sowieso unser Mittagessen gekocht habe.

Somit musste ich nicht einmal extra Zeit aufwenden, sondern ihr Essen hat zeitgleich mit unserem gekocht. Ich habe nur einen Topf mehr benötigt! Seitdem sie 11 Monate alt ist, isst sie das selbe wie wir.

Falls Du Dir bei den Inhaltsstoffen bzw. Zusatzstoffen noch unsicher bist, gibt es eine ideale Lösung für Dich:
Lebensmittel – Was ist drin?: E-Nummern und Inhaltsstoffe verstehen von Katrin Koelle

 

Jetzt für meinen kostenlosen Newsletter anmelden. Unabhängig und kompetent.

PS: Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden und Bekannten! Dankeschön!

Gratis Newsletter

*Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Jetzt Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu Neuheiten und Produkten per E-Mail zuschickt werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Zusammenfassung
Beikost selber kochen oder Gläschen kaufen?
Artikelname
Beikost selber kochen oder Gläschen kaufen?
Beschreibung
Du hast Dich doch sicher schon mal gefragt, ob Du die Paleo Beikost für Dein Baby selber kochen oder ob Du industriell hergestellte "Gläschen" kaufen sollst. In diesem Artikel habe ich Dir die Vorteile und Nachteile beider Alternativen vor.
Autor
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Deine Paleo Schwangerschaft: 5 Wege zu einer besseren Geburt und einem gesünderen Baby

Sobald Du erfährst, dass Du schwanger bist, stellst Du Dir sicher viele Fragen. Zwar hast Du Dich mit dem Thema...

Schließen